Kulturtourismus

Das Thema Kultur spielt im Deutschlandtourismus eine zentrale Rolle. Kultur ist dabei ein Synonym für unterschiedliche Angebotselemente. Baudenkmäler, Museen und Ausstellungen gehören ebenso dazu wie Veranstaltungen, Musikaufführungen oder erlebbares Brauchtum im ländlichen Raum.

So facettenreich wie das Thema Kultur ist auch die Auseinandersetzung damit im Rahmen der Projektarbeit. Das Spektrum der von ift angebotenen Leistungen reicht von der Erstellung von Machbarkeitsstudien, Marketing- und Vertriebskonzepten und Begleitberatung bei konkreten Maßnahmen bis hin zur Evaluierung von Kulturprojekten.

Einen besonderen Stellenwert hat die Beratung von Museen und Edutainmenteinrichtungen. Hier gehören Machbarkeitsstudien, Konzepte zur Optimierung der Wirtschaftlichkeit und der touristischen Attraktivität sowie Besucherprognosen zu unseren Leistungen.

Beispiele für Projekte

Erweitertes Nutzungs- und Gastronomiekonzept Schloss Marienburg

Erweitertes Nutzungs- und Gastronomiekonzept Schloss Marienburg

Auftraggeber: EAC GmbH, 2015/2016

Nutzungskonzept mit Besucherbefragung. Prüfung neuer touristischer Nutzungen, Gastronomiekonzept, Optimierungspotenziale, Businessplan mit GUV und Liquiditätsvorschau. Kontakt: Katja Stefanis

Aktivierende Konzeptentwicklung zur Inwertsetzung der Industriekultur Steingut (Waechtersbacher Keramik)

Auftraggeber: Gemeinde Brachtal, Verein Industriekultur Steingut e. V., 2017/18

In Zusammenarbeit mit Planinghaus Architekten BDA: Erstellung einer Studie zur Inwertsetzung der Industriekultur in den drei Orten Brachttal, Wächtersbach und Birstein, Machbarkeitsstudie für eine Museum der Waechtersbacher Keramik am ehemaligen Fabrikstandort in Brachttal. Kontakt: Christiane Baum

 Begleitberatung zur Angebotsentwicklung der Festung Ehrenbreitstein, Koblenz

Begleitberatung zur Angebotsentwicklung der Festung Ehrenbreitstein, Koblenz

Auftraggeber: Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, 2011

Die Festung Ehrenbreitstein gehört zu den zentralen Attraktionen im Mittelrheintal und in Koblenz und wurde anlässlich der BUGA 2011 attraktiviert. Aufgabe ift: Optimierung der betrieblichen Abläufe, strategisch-konzeptionelle Fragestellungen, Maßnahmenentwicklung zur besucherorientierte Möblierung und Beschilderung. Begleitberatung zur Angebotsentwicklung mit Workshop. Kontakt: Jan-F. Kobernuß

Evaluierung Baden-Württemberg Automobilsommer 2011

Evaluierung Baden-Württemberg Automobilsommer 2011

Auftraggeber: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, 2011

Bewertung durchgeführter Veranstaltungen und Überprüfung der Wirkung auf die touristische Nachfrage und Wertschöpfung. Module: Besucherbefragung (n=1.500), Anbieterbefragung, Expertengespräche, Medienresonanzanalyse, Webcontrolling, Berechnung der regionalwirtschaftlichen Effekte, Strategieworkshop. Kontakt: Jan-F. Kobernuß

Weitere Beispiele

  • Machbarkeitsstduie Weiterentwicklung Portal zur Geschichte, Bad Gandersheim
  • Marketingkonzept Römerpark Bergkamen
  • Analyse zum Wirtschaftsfaktor ExtraSchicht für die Jahre 2011-2013
  • Erholungsentwicklungskonzept für Müllrose, Schlaubetal
  • Vertriebskonzept egapark Erfurt
  • Handbuch Kulturtourismus Sachsen-Anhalt
  • Evaluierung Kulturkanal
  • Ludwig Leichardt Museumskonzept
  • Potenzialanalyse zum Thema Industriekultur in Brandenburg
  • Umsetzungsbegleitung Marketing "100 Jahre Ostdeutscher Rosengarten Forst (Lausitz)"
  • Machbarkeitsstudie Seebühne Hoyerswerda
  • Evaluierung Servicequalität Sächsische Schlösser und Gärten
  • Machbarkeitsstudie Jagdschloss Groß Rosseln
  • Machbarkeitsstudie Europäischer Kulturpark Bliesbruck-Reinheim
  • Machbarkeitsstudie für ein "Nationales Fußballmuseum" des DFB in Köln
  • Marketing- und Vertriebskonzept "Straße der Romanik" Sachsen-Anhalt
  • Tourismus- und Marketingkonzept Deutsche Fachwerkstraße
  • Potenzialanalyse Himmelswege Sachsen-Anhalt
  • Konzept Potsdam Neuer Markt
  • Organisationsberatung Europäische Route der Backsteingotik
  • Entwicklung "Landesmarke Grimm" für Hessen
  • Touristisches Strategiekonzept "Grimmheimat" für Nordhessen
  • Vertriebskonzepte für die Themen Hanse und Domschätze Sachsen-Anhalt
  • Beratung der Deutschen Fußballroute NRW
  • Machbarkeitsstudie Kunstakademie Heimbach
  • Marketingkonzept Musikland Sachsen-Anhalt

Kontakt

  • ift GmbH Köln
  • Goltsteinstraße 87a
  • 50968 Köln
  • Tel (0221) 985495-01
  • Fax (0221) 985495-50
  • info@ift-consulting.de
  • ift GmbH Potsdam
  • Gutenbergstraße 74
  • 14467 Potsdam
  • Tel (0331) 20083-40
  • Fax (0331) 20083-47
  • potsdam@ift-consulting.de
ServiceQualität Deutschland (SQD) e.V.