Organisationsberatung

Aus neuen Herausforderungen in der Marktbearbeitung und der Zusammenarbeit ergeben sich immer wieder Konsequenzen für die Organisation der Aufgaben: Wer soll wofür zuständig sein? Welchen Aufgaben sollen wie wahrgenommen werden? Wie können Kosten gesenkt und Effektivität gesteigert werden? Wie lassen sich Zusammenschlüsse organisieren? Wie können Führungspositionen optimal besetzt werden?

Das Erfahrungsspektrum von ift reicht von der Gründungsberatung für touristische Organisationen (einschließlich Konzeption, Budgetplanung, Personalplanung, Moderation des Abstimmungsprozesses mit den relevanten Trägern und Partnern, Empfehlungen zur Rechtsform etc.) über die Durchführung von Stellenbesetzungen und die Restrukturierung touristischer Organisationen bis hin zum Management touristischer Organisationen und zur Interimsgeschäftsführung. Bei Rechtsfragen (Beihilferecht, Vergaberecht) haben wir einen kompetenten Anwalt als Partner an unserer Seite.

Übrigens: Für die Analyse von Aufgaben und die Optimierung der Refinanzierung touristischer Aufgaben hat ift ein eigenes Analysetool entwickelt: die "finanzflussbasierte Geschäftsfeldanalyse".

Beispiele für Projekte

Fortschreibung Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsanalyse für die Soltau-Touristik GmbH

Auftraggeber: Soltau Tourstik GmbH,, 2017 (läuft)

Analyse Aufgaben, Wirtschaflichkeit, der Geschäftsfelder, Empfehlungen zur künftigen Aufgabenstruktur, Optimierung der Wirtschaftlichkeit und Qualität, etc.. Kontakt: Jan-F. Kobernuß

Analyse der touristischen Strukturen des Landkreises Miltenberg

Auftrageber: Landkreis Miltenberg, 2017

Situationsanalyse, Expertengespräche, SWOT-Analyse, Handlungsempfehlungen. Kontakt: Jan-F. Kobernuß

Mannheim Betriebskonzept Luisen- und Herzogenriethpark Analyse

Auftraggeber: Stadt Mannheim, 2017 (läuft)

Entwicklung eines zukunfsfähigen Konzeptes mit Zielen- und Leitlinien in Form von qualitativen und quantitativen Kriterien, als strategische Positionierung für die Entwicklung der beiden Parkanlagen, Herausarbeitung Entwicklungsvarianten, Szenarien, Plausibilitätsprüfung, Vorzugsvarianten, Erstellung Handlungs- und Umsetzungskonzept mit Umsetzungshorizont , Kurz-, mittel- und langfristiger Handlungsbedarf, Konzeption Prozessgestaltung. Kontakt: Christian Rast, in Zusammenarbeit mit SWUP GmbH, adb büro für architektur

Organisationskonzept Steigerwald-Tourismus

Auftraggeber: Landratsamt Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim, 2017 (läuft)

Kurzanalyse der touristischen Ausgangssituation, Identifikation und standardisierte Erfassung aller aktuell wahrgenommenen, überbetrieblichen Aufgaben mit touristischem Bezug, Ermittlung, Definition und Abstimmung von Geschäftsfeldern, Ermittlung und Darstellung von relevanten Kooperationsbeziehungen, Bewertung des aktuellen Managements der touristischen Einheiten, Skizzierung und Bewertung von Lösungsvarianten für eine effektive und nachhaltige Organisation der touristischen Aufgaben in der Tourismusregion Steigerwald, detaillierte Ausarbeitung der favorisierten Lösungsvariante für eine effektive Strukturierung der touristischen Aufgaben in der Region. Kontakt: Christian Rast

Machbarkeitsstudie für ein Touristisches Service Center (TSC) Ferienland Cochem

Auftraggeber: Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz e. V., 2017 (läuft)

Geschäftsfeld– und Wirtschaftlichkeitsanalyse, Grundsatzermittlung Rechtsformen und Kooperationsmodelle, Konzeption mit künftiger Aufgabestruktur und Lösungsentwicklung für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Gästeservice und Umsetzungskonzept. Kontakt: Christian Rast

Touristischer Service Center (TSC) Ferienregion Laacher See

Auftraggeber: Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz e.V., 2013-2014

Für die drei Verbandsgemeinden Brohltal, Mendig und Pellenz hat ift die Gründung eines gemeinsam getragenen Touristischen Service Center (TSC) Ferienregion Laacher See entwickelt und den Prozess fachlich gesteuert. Der neunmonatige Beratungsprozess beinhaltete drei Workshops, zahlreiche Abstimmungsgespräche und Vor-Ort-Analysen. Am Laacher See informiert jetzt die gemeinsam getragene neue Tourist-Info die Gäste. Der Gründungsprozess gilt als besonders gelungen. Kontakt: Christian Rast

Konzept Marketing-Organisation Grün Berlin GmbH

Auftraggeber: Grün Berlin GmbH, 2015

Damit die Grün Berlin GmbH für die künftigen Erfordernisse im Marketing gerüstet ist, hat sie die ift GmbH beauftragt, Empfehlungen für die künftige Ausrichtung des Marketings, der Dach- und Einzelmarken und der Marketing-Organisation zu entwickeln. Kontakt: Katja Stefanis

Tagungsallianz Siegerland-Wittgenstein: Gründung und Begleitberatung Marketing

Auftraggeber: Touristikverband Siegerland-Wittgenstein, seit 2012

Konzeption und Gründung der Tagungsallianz Siegerland-Wittgenstein mit Partnern aus den Bereichen Veranstaltungsstätten, Gastgewerbe, Dienstleister. Ausarbeitung Handlungsfelder, Marketingkonzept, Refinanzierungskonzept, Satzung und Beitragsordnung - jeweils zusammen mit den Partnern im Rahmen von Workshops und Facharbeitsrunden. Anschließend Begleitberatung bei den jährlich fortgeschriebenen Marketingativitäten. Kontakt: Jan-F. Kobernuß

Vernetzung Tourist-Informationen Barnimer Land, Uckermark

Auftraggeber: Stadt Eberswalde, 2013/14

Vor-Ort-Bewertung der Tourist-Informationen im Barnimer Land. Entwicklung eines Stärken/Schwächen-Profils. Ableitung von Handlungsfeldern. Abstimmung in zwei Workshops mit Touristkern aus der Region. Erörterung erster Lösungsanätze. Konkretisierung der Maßnahmen mit Online-Anbieterbefragung und Durchführung von Expertengesprächen. Kontakt: Katja Stefanis

Überlingen: Zusammenführung Tourismus- und Stadtmarketing

Auftraggeber: Kur und Touristik Überlingen GmbH, 2010

Kurzkonzept mit Analyse der Ausgangssituation hinsichtlich Zuständigkeiten und Aufgabenwahrnehmung in den Bereichen Tourismus und Stadtmarketing, Aufzeigen von Synergien durch engere Zusammenarbeit bzw. Verschmelzung der Aufgabenbereiche. Prüfung Varianten und Empfehlungen zu den nächsten Umsetzungsschritten. Kontakt: Jan-F. Kobernuß

Organisationskonzept zur Neuausrichtung der Tourismus GmbH Medebach

Auftraggeber: Stadt Medebach, 2011

Analyse der Ausgangssituation und Rahmenbedingungen (Geschäftsfeldanalyse, Expertengespräche, Kennziffern), Ziel- und Aufgabendefinition, Lösungsvorschläge zur Neuausrichtung. Kontakt: Christian Rast

Organisationskonzept für drei Eifel-Kommunen

Auftraggeber: Bad Münstereifel, Blankenheim, Nettersheim

Organisationskonzept zur künftigen Zusammenarbeit im Tourismus. Bearbeitete Themen: Analyse vorhandener Angebote, Potenziale, Themenschwerpunkte, Marketingaktivitäten. Definition von Zielen (Positionierung, Themen, Marketing, Kooperationen etc.), Festlegung der nächsten Arbeitsschritte. Kontakt: Jan-F. Kobernuß

Weitere Beispiele

  • Betreuung der Stellenbesetzung Geschäftsführung für die städtische Lübeck und Travemünde Marketing GmbH
  • Organisations- und Managementmodell für den Landschaftspark Hoheward (Ruhrgebiet)
  • Konzeptentwicklung "Erlebnisregion Hann. Münden"
  • Prozessbegleitung zur Gründung und Fortsetzung des Kooperationsprojektes "Kurs Elbe. Hamburg bis Wittenberge"
  • Konzept- und Machbarkeitsstudie Gesundheitsakademie Dübener Heide
  • Organisationsberatung Lausitzer Seenland
  • Analyse der touristischen Organisationsstruktur auf Fehmarn
  • Organisationsberatung Braunlage
  • Gründungsberatung Bad Bevensen Marketing GmbH, Gründung Bad Bevensen Wirtschaft und Tourismus e.V. als privater Gesellschafter der Bad Bevensen Marketing GmbH in Nachfolge des Eigenbetriebes Kurverwaltung
  • Gründungsberatung Bodenmais Tourismus GmbH
  • Gründungsberatung Rhein-Voreifel Touristik e.V.
  • Gründungs- und Aufbauberatung Gesundheitsagentur NRW GmbH
  • Geschäftsfeldanalyse und Optimierungsvorschläge für die Soltau-Touristik GmbH
  • Organisationsberatung der Kommunen Bernkastel-Kues, Zell, Oberhof, Braunlage, Bad Bevensen, Winterberg
  • Stellenbesetzungen Geschäftsführung für Saarland, Schwarzwald, Bodenmais, Medebach, Zell (Mosel)

Kontakt

  • ift GmbH Köln
  • Goltsteinstraße 87a
  • 50968 Köln
  • Tel (0221) 985495-01
  • Fax (0221) 985495-50
  • info@ift-consulting.de
  • ift GmbH Potsdam
  • Gutenbergstraße 74
  • 14467 Potsdam
  • Tel (0331) 20083-40
  • Fax (0331) 20083-47
  • potsdam@ift-consulting.de
ServiceQualität Deutschland (SQD) e.V.