Tourismuskonzepte und Masterpläne

Tourismuskonzepte und Masterpläne sind die fundierte Grundlage für eine systematische und zielgerichtete Entwicklung des Wirtschafts- und Standortfaktors Tourismus. Sie werden für Kommunen, Kreise, Regionen oder Bundesländer gemacht, analysieren die jeweilige Ausgangssituation, definieren Ziele für die touristische Entwicklung, benennen relevante Handlungsfelder und beinhalten konkrete Empfehlungen und Maßnahmenvorschläge. Dies erfolgt in enger Abstimmung mit den Akteuren vor Ort und den Auftraggebern und mit der gebotenen gutachterlichen Expertise.

  • Ist-Analyse mit Auswertung vorhandener Untersuchungen und Statistiken, Erhebung zusätzlicher Daten, Bewertung der Situation vor Ort, Expertengespräche, Workshops und Betreuung von Arbeitskreisen etc.
  • Wettbewerbs- und Benchmarkanalyse, Potenzialanalyse zur Identifikation künftiger Märkte und Zielgruppen, wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus
  • Folgerungen aus den Analysen und Definition von Handlungsfeldern
  • Formulierung von Zielsetzungen und Leitlinien
  • Entwicklung von Angebots- und Projektideen
  • Ausarbeitung von Empfehlungen und konkreten Maßnahmenvorschlägen für die Bereiche Infrastruktur, Angebote, Kommunikation und Vertrieb, Organisation der Aufgaben

Tourismuskonzepte und Masterpläne sind ein Arbeitsschwerpunkt der ift Freizeit- und Tourismusberatung GmbH.

  • Startseite
  • Leistungen
  • Tourismuskonzepte, Masterpläne

Beispiele für Projekte

Prozesshafter Masterplan „Schlösser- und Burgenregion Münsterland – Stärkung von KMU“

Prozesshafter Masterplan „Schlösser- und Burgenregion Münsterland – Stärkung von KMU“

Auftraggeber: Münsterland e.V., Nordrhein-Westfalen, 2016/17

Nachhaltige Impulse für die Aufwertung und wirtschaftliche Inwertsetzung des radtouristischen Angebotes in der Region; inkl. Workshops bzw. Kreativwerkstätten mit Akteuren aus den Bereichen Tourismus, Schlösser und Burgen. Kontakt: Jan-F. Kobernuß, Katja Stefanis

tourismuskonzept-fuer-die-lichtstadt-jena-2016-2025

Tourismusstrategie für die Lichtstadt Jena

Auftraggeber: Stadt Jena / JenaKultur, Thüringen, 2016

Infrastrukturanalyse, Expertengesprächen, Online-Befragung von Anbietern, Analyse des Marktauftritts, Markt- und Wettbewerbsanalyse, Potenzialanalyse und Lenkungsgruppensitzung, Erarbeitung von Zielen, Positionierung und Strategien. Kontakt: Katja Stefanis

Regionales Tourismuskonzept Landkreis Rotenburg  (Wümme)

Regionales Tourismuskonzept Landkreis Rotenburg (Wümme)

Auftraggeber: Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e. V., Niedersachsen, 2016

Situationsanalyse der touristischen Ausgangssituation, Entwicklung von Zielen, Leitlinien, Strategien und Positionierung, Vorbereitung, Moderation und Nachbereitung von zwei Steuerungsgruppen-Sitzungen und zwei Workshops zur Abstimmung von Zielen, Strategien und zentralen Handlungsfeldern. Kontakt: Jan-F. Kobernuß

Leitbild und Fortschreibung Tourismuskonzept Insel Borkum

Leitbild und Fortschreibung Tourismuskonzept Insel Borkum

Auftraggeber: Wirtschaftsbetriebe der Stadt NSHB Borkum GmbH, Niedersachsen, 2015

Einschließlich Inselwerkstatt, Onlinebefragungen Insulaner und Gäste, Tourismuskonferenz, Einsetzung Arbeitsgruppen für die Umsetzung von Projekten und Maßnahmen. Kontakt: Jan-F. Kobernuß

Touristisches Dorfentwicklungskonzept Schaephuysen

Touristisches Dorfentwicklungskonzept Schaephuysen

Auftraggeber: Gemeinde Schaephuysen, Nordrhein-Westfalen, 2016

Analysen und Angebotsbausteine im Bereich Naherholung (und Tourismus) unter Berücksichtigung der vor Ort bereits erarbeiteten Ansätze zu den Themen Outdoor und Natur erleben, Fahrplan für die Umsetzung (Meilensteine, Zuständigkeiten, Finanzierung. Kontakt: Jan-F. Kobernuß

Touristisches Zukunftskonzept für Stadt und Landkreis Göttingen

Touristisches Zukunftskonzept für Stadt und Landkreis Göttingen

Auftraggeber: Landkreis Göttingen, Niedersachsen, 2015/16

Situationsanalyse des touristischen Status-Quo, Entwicklung von Zielen, Leitlinien, Strategien und Positionierung, Vorbereitung, Moderation und Nachbereitung eines Workshops zur Abstimmung von Zielen, Strategien und zentralen Handlungsfeldern. Kontakt: Jan-F. Kobernuß

Tourismus- und Marketingkonzept für die Destination Coburg.Rennsteig e.V.

Tourismus- und Marketingkonzept für die Destination Coburg.Rennsteig e.V.

Auftraggeber: Tourismusregion Coburg.Rennsteig e. V., Bayern, Thüringen, 2015/2016

Entwicklung von Projekten und Maßnahmen zu den Themen Destinationsentwicklung, Infrastruktur, Betriebe/Tourist-Informationen, Kooperationen, Marketing und Vertrieb, Aufzeigen von Möglichkeiten zur Organisation, Finanzierung und Zuständigkeiten. Kontakt: Jan-F. Kobernuß, Katja Stefanis

Tourismusentwicklungskonzept für die Stadt Rheinsberg

Tourismusentwicklungskonzept für die Stadt Rheinsberg

Auftraggeber: Stadt Rheinsberg, Land Brandenburg, 2015/2016

Infrastrukturanalyse, Vor-Ort-Analyse, Expertengesprächen und -runden, Analyse des Marktauftritts in den Bereichen Angebot, Pauschalen, Vermarktung, SWOT-Analyse, Veranstaltung öffentlicher Tourismuskonferenz, Ausarbeitung von Zielen, Strategien, Empfehlungen und Maßnahmen, Workshops und Lenkungsgruppensitzungen. Kontakt: Jan-F. Kobernuß, Katja Stefanis

Naturpark Schwalm-Nette

Naturpark Schwalm-Nette

Auftraggeber: Zweckverband Naturpark Schwalm-Nette, Nordrhein-Westfalen, 2014/15

Erarbeitung eines Naturparkplans in Kooperation mit dem Landschaftsarchitekturbüro Hoff und dem Institut für Regionalmanagement (IfR). Durchführung von Ausgangs- und Bestandsanalysen mit Expertengesprächen und Vor-Ort-Begehungen, Leitbild, Maßnahmen und Leitprojekten. Dialogorientierter Prozess von zwei Plenen und themenspezifischen Workshops. Kontakt: Christian Rast

Tourismuskonzept Dessau-Roßlau

Tourismuskonzept Dessau-Roßlau

Auftraggeber: Stadt Dessau-Roßlau, Sachsen-Anhalt, 2013, 2016

Gästebefragung, Haushaltsbefragung, Anbieterbefragung, Mystery Checks zur Servicequalität, Expertengespräche, Befragung von Reiseveranstaltern, Ermittlung Wirtschaftsfaktor Tourismus, Handlungsempfehlungen für die Bereiche Positionierung, Themenmarketing etc. Aktualisierung 2016. Kontakt: Katja Stefanis

Tourismuskonzept für den Saarpfalz-Kreis

Tourismuskonzept für den Saarpfalz-Kreis

Auftraggeber: Saarpfalz-Kreis, Saarland, 2011

Handlungskonzept des Saarpfalz-Kreises für Politik, Verwaltung, Organisationen und Tourismuswirtschaft, Maßnahmen mit entsprechenden Zuständigkeiten und Zeithorizonten. Erarbeitung von 70 Projekten und Maßnahmen mit touristischem Zukunftspotenzial in vier intensiven Arbeitskreisen. Kontakt: Jan-F. Kobernuß

Masterplan Straße der Megalithkultur (Niedersachsen)

Masterplan Straße der Megalithkultur

Auftraggeber: Landkreis Osnabrück, Niedersachsen, 2010

Markenkonzept zur Profilierung der Straße der Megalithkultur. Definition einheitlicher Qualitätsstandards für die Stationen und Megalithstätten, Einbindung der touristischen Angebote im Umfeld der Straße der Megalithkultur, Optimierung des Marketings sowie Schaffung tragfähiger Organisationsstrukturen. Kontakt: Christian Rast

Tourismusentwicklungskonzept Bad Liebenzell

Tourismusentwicklungskonzept Bad Liebenzell

Auftraggeber: Freizeit und Tourismus Bad Liebenzell GmbH, Baden-Württemberg, 2016

Touristisches Zukunftskonzept unter Einbeziehung der Handlungsfelder Kur und Gesundheit, Tourismus und Freizeit. Ziel: Steigerung der Attraktivität der Stadt, Erhöhung der Nachfrage, Verbesserung der Wirtschaftlichkeit in einzelnen Geschäftsfeldern, insbesondere der Therme. Kontakt: Jan-F. Kobernuß

Masterplan Sauerland-Seen 2.0

Masterplan Sauerland-Seen 2.0

Auftraggeber: Hochsauerlandkreis, Nordrhein-Westfalen

Überprüfung der Auswirkungen geplanter Projekte auf die künftige touristische Entwicklung der Sauerland-Seen, Passfähigkeit der Projekte zu den übergeordneten Tourismuskonzeptionen. Ansätze zur gemeinsamen strategischen Positionierung der Sauerland Seen. Kontakt: Jan-F. Kobernuß, Christoph Schrahe

Zukunftskonzept Tourismus 2015 Ferienwelt Winterberg

Auftraggeber: Stadt Winterberg, 2009

Umfangreiche Potenzialanalyse zur zukünftigen Entwicklung von Märkten und Zielgruppen. Marktgerechte Positionierung der Angebote. Angebots- und Projektideen für Themenfelder im Bereich Natur, Sport, Familie, Gesundheit, Wellness sowie themenübergreifende Maßnahmen in den Handlungsfeldern Qualität und Vernetzung. Kontakt: Jan-F. Kobernuß

Marketing- und Tourismuskonzept Kraichgau-Stromberg

Auftraggeber: Kraichgau-Stromberg Tourismus e. V., Baden-Württemberg, 2014

Entwicklung eines passgenauen Marketingkonzeptes mit Empfehlungen zur Destinationsentwicklung, Infrastruktur und Angeboten, als auch zu Kommunikation,Vertrieb, Destinations- und Themenmarketing. Anfragerbefragung von 900 Personen. Abgerundung der Marktforschung durch eine Onlinebefragung touristischer Akteure. Beratung erfolgte in mehreren Workshops vor Ort. Kontakt: Jan-F. Kobernuß

Studie zum Demografischen Wandel in Hessen

Auftraggeber: Hessisches Wirtschaftsministerium, 2013-2015, mit der Rambøll Management Consulting GmbH)

Studie Zukunftstrends im Tourismus - Wirtschaftliche Auswirkungen des demographischen Wandels auf den Tourismus in Hessen: Eckdaten des demographischen Wandels, Trend-, Folgenabschätzung, Analyse der Förder- und Beratungsangebote, Situation in den anderen Bundesländern, Interviews, SWOT-Analyse, Workshops, Roadshow zur Ergebnispräsentation. Kontakt: Jan-F. Kobernuß

Tourismusstrategie Berlin-Treptow Köpenick

Auftraggeber: Wirtschaftsförderung des Bezirkes Berlin Treptow-Köpenick (2014/15)

Im Rahmen der Strategischen Tourismusplanung Berlin Treptow-Köpenick 2015 - 2025: Analysen, Definition / Ausarbeitung der touristischen Themen, Zielgruppenanalyse Berlin Treptow-Köpenick unter Berücksichtigung von Lifestyle-Marketing Ansätzen. Ziel des Bezirks ist es, noch deutlich stärker als bisher vom enormen Tourismusaufkommen Berlins zu profitieren. Kontakt: Katja Stefanis

Weitere Beispiele

  • Anpassungsstrategie Baden-Württemberg an die Folgen des Klimawandels
  • Tourismusstrategie Saarland 2015
  • Masterplan Tourismus für das Land Sachsen-Anhalt
  • Fortschreibung Tourismuskonzept für die Region Siegerland-Wittgenstein
  • Qualifizierung der touristischen Kooperation und des Tourismus im Freiraum Ruppiner Land
  • Zukunftskonzept Harz
  • Touristisches Zukunftskonzept Nordsee
  • Touristisches Zukunftskonzept für das Osnabrücker Land
  • Touristisches Leitkonzept Niederrhein
  • Tourismuskonzept Fehmarn
  • Tourismuskonzept für den Landkreis Darmstadt-Dieburg
  • Tourismuskonzept für die Region Elbe-Wendland
  • Tourismuskonzept Main-Kinzig-Kreis
  • Tourismuskonzept für die Neuaufstellung des RROP Landkreis Göttingen
  • Masterplan für den Landschaftsraum Wesel-Rees-Hamminkeln
  • Tourismuskonzept Siegtal
  • Tourismuskonzepte für die Kreise und Regionen Soest, Spree-Neiße, Mettmann, Aachen, Düren, Weißeritzkreis, Regionalverband Saarbrücken
  • Tourismuskonzept Stadt Hirschhorn
  • Tourismuskonzept Burg bei Magdeburg
  • Tourismuskonzepte für die Städte Bad Berleburg, Homberg (Ohm), Fröndenberg/Ruhr, Stolberg, Idstein, Beckum, Hanau, Sinzig, Rheinberg, Püttlingen, Saarwellingen, Braunlage, Heiligenhafen, Schmallenberg, Traben-Trarbach, Bendorf, Niederkrüchten, Wassenberg / Roerdalen etc.
  • Tourismus- und Stadtmarketingkonzepte für die Städte Altenburg, Bad Nauheim, Bad Lippspringe, Bad Driburg
  • Gestaltungs- und Marketingkonzept Freizeit- und Erholungsanlage Pröbstingsee
  • Machbarkeitsstudie „Barrierefreiheit“, Landschaftsinformationszentrum Wasser und Wald Möhnesee e. V.
  • Tourismuskonzept für die Deutsche Fachwerkstraße
  • Tourismuskonzepte für die realisierten bzw. geplanten Designer Outlets in Wittenburg, Halle/Leipzig, Soltau, Sinsheim und Herrieden

Kontakt

  • ift GmbH Köln
  • Goltsteinstraße 87a
  • 50968 Köln
  • Tel (0221) 985495-01
  • Fax (0221) 985495-50
  • info@ift-consulting.de
  • ift GmbH Potsdam
  • Gutenbergstraße 74
  • 14467 Potsdam
  • Tel (0331) 20083-40
  • Fax (0331) 20083-47
  • potsdam@ift-consulting.de
ServiceQualität Deutschland (SQD) e.V.