Hotellerie und Ferienanlagen

Hotels und Ferienanlagen sind nicht nur Voraussetzung für Übernachtungstourismus sondern immer öfter auch selbst Attraktion. Das Leistungsspektrum von ift beinhaltet Standortbewertungen, Machbarkeitsstudien, Wirtschaftlichkeitsanalysen, Rentabilitätsanalysen, Markt-, Potenzial-, Wettbewerbs-, Benchmark-, SWOT-Analysen.

Weitere Leistungen: Erstellung und Umsetzung von Betriebskonzepten und Business-Plänen, Kreditmarketing, Basel II Rating, Sanierungsberatung, Wirtschaftlichkeitsoptimierung (teilweise über Partner), Fördermittelberatung, Unterstützung bei der Suche nach Partnern, Investoren, Reattraktivierungskonzepte, Entwicklungskonzepte, Investitionsplanung, Investitions- und Folgekostenanalysen sowie bauliche, hotellogistische Beratung von Architekten und Projektentwicklern.

ift berät darüber hinaus in den Bereichen Management, Marketing & Sales, Vertrieb, Organisation, Logistik, Personal, Wirtschaftlichkeit der Teilbereiche bzw. Outlets und führt Marktforschungsuntersuchungen (Gästebefragungen, auch online), Befragungen und Mystery-Anfragen und -Visits durch.

Außerdem untersuchen wir für Standorte die Auswirkungen von Veränderungen im Angebotsbestand, insbesondere die Auswirkungen von Angebotserweiterungen und Neuansiedlungen in ihren Auswirkungen auf die Bestandsbetriebe und geben Empfehlungen zu einer optimierten Kapazitäts- und Standortenwicklung. Für Kommunen machen wir Hotel- bzw. Beherbergungs-Bedarfsanalysen und Checklisten für die gezielte Ansiedlung von Beherbergungsbetrieben.

Hotelpotenzialanalyse für die Stadt Weinheim

Auftraggeber: Stadt Weinheim, 2017/18

Wieviel zusätzliche Hotelbetten verträgt Weinheim? Und welche Anlagentypen sind an diesem Standort besonders Erfolg versprechend? Das beantwortet die Analyse, die auch die Entwicklungen im Umfeld in Heidelberg und Mannheim berücksichtigt. Kontakt: Jan-F. Kobernuß, Katja Stefanis

Tags: Baden-Württemberg

Weitere Beispiele

  • Standortverträglichkeit einer Ferienparkanlage in Bad Zwischenahn
  • Hotelstandortanalyse Nördlingen
  • Machbarkeitsstudie für Hotelangebote in Recklinghausen
  • Hotelbedarfsanalyse Winsen (Luhe)
  • Machbarkeitsstudie für ein Hotel auf dem „NINO-Sanierungsgebiet“ in Nordhorn (Niedersachsen)
  • Wellnesshotel Windeck-Dattenfeld Machbarkeitsstudie
  • Machbarkeitsstudie für ein Hotel in Olsberg
  • Machbarkeitsstudie für ein Hotel an der Königshütte in Kempen
  • Begleitung von Verhandlungen zur Ansiedlung eines Hotels in Ostwestfalen
  • Hotelmachbarkeitsstudie im Rahmen des freizeitorientierten Nachnutzungskonzeptes Steinbruch Amöneburg
  • Machbarkeitsstudie für ein 5*Hotel auf Norderney
  • Tourismusfachliche Stellungnahme für die Eröffnung eines Hotels in Netphen (Siegerland)
  • Businessplan für Premium-Ferienappartements mit angeschlossenem Floßverleih in Brandenburg an der Havel
  • Markt- und Wettbewerbsanalyse, Wirtschaftlichkeitsberechnungen für ein 3-Sterne-Hotel in Potsdam
  • Konzept- und Machbarkeitsstudie für neue Beherbergungsangebote, kombiniert mit Freizeitangeboten, in Neuharlingersiel
  • Potenzial- und Machbarkeitsanalyse Wellnesshotel Fedderwadersiel
  • Machbarkeitsstudie „Brückenkopf-Park“ in Jülich (Jugendgästehaus, Wohnmobilstellplatz und Zeltplatz)
  • Potenzialanalyse, Wirtschaftlichkeitsberechnungen Familienhotel Rheinland-Pfalz
  • Hotelstandortanalyse in der Stadt Norderstedt
  • Betriebswirtschaftliche Beurteilung eines Hotelprojektes in Leutkirch/Allgäu
  • Machbarkeitsstudie Akademie Bad Fredeburg (Sauerland)
  • Machbarkeitsstudie für 3- bis 4-Sterne Hotel Campus TU Clausthal-Zellerfeld im Harz
  • Entwicklungskonzeption für den Stempferhof in Gößweinstein/Fränkische Schweiz
  • Diverse Marketing- und Vertriebskonzepte Katja Stefanis

Kontakt

  • ift GmbH Köln
  • Goltsteinstraße 87a
  • 50968 Köln
  • Tel (0221) 985495-01
  • Fax (0221) 985495-50
  • info@ift-consulting.de
  • ift GmbH Potsdam
  • Gutenbergstraße 74
  • 14467 Potsdam
  • Tel (0331) 20083-40
  • Fax (0331) 20083-47
  • potsdam@ift-consulting.de
ServiceQualität Deutschland (SQD) e.V.